Der alte Hauseingang mußte weichen...
... und kaum 24 Std. später war er wie neu!!!

Baumfällung 01/2014

Baumfällung im Februar (Vorher)
Ca. 2 Std. später
Achtung:Kein Verleih von Häckselgeräten mehr!!!! Kleintrecker mit Häcksler (Zapfwellenantrieb)

Baumschnitte mit Schreddermöglichkeit vor Ort:Jetzt NEU !!!

Für Baumschnitte bitte immer rechtzeitig anfragen.Zur Zeit ist bis April noch eine leichte Fällung möglich, da die Bäume erst langsam Wasser zu ziehen beginnen

Abfuhr von Bauschutt und Grünabfuhr zu verschiedenen Konditionen möglich,Anfrage erbeten.

Dadurch, dass sich die Bandbreite der angebotenen Leistungen ständig erweitern, biete ich seit kurzen die Möglichkeit an, Ihren Garten-/Renovierungsmüll zu entsorgen.

So können Bauschutt inkl. Fahrtkosten für 50,-/to und Grünabfuhr für 95,-/to zur Deponie entsorgt werden.Haben Sie sonstige Anfragen für Sondermüll,oder belastete Abfälle, so können diese für 200,- /to entsorgt werden. Für einfachen Sperrmüll ist jedoch weiterhin die entsprechende Kommune anzusprechen, die Möglichkeiten der preiswerten Entsorgung aufzeigen kann.

Sehr geehrte Kundschaft,ich bitte um Verständnis...

Der Winter war hart und lang,es wird nur eine kurze Frühjahrszeit geben und dann zum Sommer übergehen.So, oder sinngemäß vermag man den Wetterfröschen Glauben schenken,somit ist leider viel Arbeit angefallen, die im letzten Jahr  um diese Zeit schon hätte erledigt werden können.Um so bemühter bin ich nun, die lange Warzeit von Ihnen, geehrte Kundschaft aufzuholen und binnen kurzer Zeit sämtlich Baumaßnahmen fertigzustellen. Keine Sorge, ich werde zuvor durchklingeln, um Sie nicht zu erschrecken,möchte Sie aber an dieser Stelle nochmals um Verständnis bitten, dass die zeitliche Verzögerung nicht an mir gelegen hat.Sobald die Nachfröste vorüber sind gehen die ersten Arbeiten los!

Erfahrene Gartenkräfte auf 400,-€-Basis gesucht!!!

Wir benötigen dringen Unterstützung(m/w):

Voraussetzung: Kenntnisse im Bereich Gartenpflege, Grünschnitte,Platz-/Wegebau, Maschinenbedienung.

 

Bedingung: Mobilität, selbstständiges, ordentliches,kundenorientiertes Arbeiten.

Bezahlung: nach Abnahme der Arbeit,bzw. Qualifikation

 

Bewerbungen bitte über das Kontaktformular.

Winterdienstmodelle zur Vorstellung!

Nachdem der Winter nicht unbedingt das war, was man sich unter Winter vorgestellt hat und meine Zeit nicht gerade übermäßig arbeitsreich war, möchte ich Ihnen die Aufgabe zur Hand geben, einmal für sich den nächsten Winterdienst zu überdenken:

Geplant sind 2 Abrechnungsmodelle, die ich Ihnen im Folgenden näher erläutern möchte:

Einmal die Abrechnung nach Aufwand und einen Saisonvertrag vom November bis März(Ab 2014 :bis April!!) Ihr Vorteil beim Saisonvertrag:

-Für beide Vertragspartner eine rechtliche Absicherung und 100%iges Erscheinen bei Notwendigkeit, ohne Anforderung von Fall zu Fall!

-Festpreis im Monat (geplant: MIT Streugut zzgl. MwSt!)

-Anspruch auf Ausführung zum erforderlichen Zeitrahmen (an der Satzung der Stadt festgesetzt)

-Durchsetzbarkeit von evtl. Schadensersatzsansprüchen

-100%ige Sicherheit des Winterdienstes (ständige Bereitschaft)

-Nachteil: Sie zahlen jeden Monat, ganz gleich, wie das Wetter wird.

Vorteil Einzelabrechnung: Zahlung effektiv geleisteter Arbeit, zzgl. Materialkosten

Nachteil Einzelabrechnung:

-kein rechtlicher Anspruch auf Durchführung des Winterdienstes zum gewünschten Zeitpunkt, im Gegensatz zum Saisonvertrag.

-Der Peis kann im "kräftigen" Winter erheblich höher sein, als der Betrag für den Saisonvertrag!

 

Für eine bessere Planung möchte ich Sie bitten mir diesbezüglich zeitnah Bescheid zu geben, welche Form der Abrechnung Sie wünschen.

 

Fazit: Ich kann Ihnen keine Empfehlung geben, weil wir das Wetter und die Launen des Petrus nicht einschätzen können. Sie können sich sowohl als auch entscheiden, richtig macht man es meist nicht?!